Umschlag
Umschlag

Ein neuer Sammelband zu Gegenwartsdiagnosen

Ein neuer Sammelband zu Gegenwartsdiagnosen

Es ist soweit: Nach langen Diskussionsrunden und Überarbeitungen ist der Sammelband Gegenwartsdiagnosen. Kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne erschienen, herausgegeben von Thomas Alkemeyer, Nikolaus Buschmann und Thomas Etzemüller. Von mir ist ein kleiner Text zur Kritik an Zeitdiagnosen enthalten, die aus der Soziologie und der Philosophie gern geäußert wird. Denn das Adjektiv »zeitdiagnostisch« kann ziemlich giftig sein…

Der Band ist insgesamt aus einer kollektiven Arbeit am Wissenschaftlichen Zentrum »Genealogien der Gegenwart« entstanden, an die ich sehr gute Erinnerungen habe. Um zu zeigen, was alles tolles in dem voluminösen Band zu finden ist, hier das vollständige Inhaltsverzeichnis:

Gegenwartsdiagnosen. Kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne

Einleitung. Gegenwartsdiagnosen als kulturelle Formen gesellschaftlicher Selbstproblematisierung in der Moderne

Thomas Alkemeyer, Nikolaus Buschmann, Thomas Etzemüller

I. Gegenwart als Objekt der Diagnose

Was heißt und worüber sprechen wir als Gegenwart?

Johann Kreuzer

Gegenwart. Erkundungen im zeitlichen Diesseits

Achim Landwehr

»Wenn alles jetzt passiert« – Gegenwartsdiagnosen nach der Digitalisierung

Eckhard Schumacher

Zukunftspraktiken. Praxeologische Formanalysen des Kommenden

Hannes Krämer

II. Sehen und Zu-Sehen-Geben

Gegenwartsdiagnose heißt: etwas als etwas sichtbar machen. Wahrnehmung, Visualisierung und Intervention in Gestalten der Moderne

Thomas Etzemüller

Das Unsichtbare sichtbar machen – das Sichtbare problematisieren? Intervenierende Soziographie als Gegenwartsdiagnose, oder: Die Herausforderung der factory girls

Timo Luks

Sozialfiguren in soziologischen Gegenwartsdiagnosen

Tobias Schlechtriemen

Das diagnostische Imaginäre des Sports

Thomas Alkemeyer

Diagnostische Atlanten. Fotografie als Medium der Geschlechterkritik in künstlerisch-politischen Fotoprojekten um 1970

Anja Zimmermann

III. Soziologische Gegenwartsdiagnostik.

Gesellschaftstheorien, Gesellschaftsdiagnosen und Zeitdiagnosen. Über einige Gattungen der soziologischen Theoriebildung

Hubert Knoblauch

Gesellschaftstheorie und Gegenwartsdiagnosen. Verhältnisbestimmungen und Themenpanorama

Uwe Schimank/Ute Volkmann

Soziale Pathologien. Eine Archäologie des soziologischen Blicks, 1820-1860

Matthias Leanza

Stille Revolutionen: Über die Latenz sozialen Wandels in der soziologischen Zeitdiagnostik

Fran Osrecki

IV. Historische Formen des Diagnostischen

Eine Schaubühne des Hier und Jetzt. Das Theatrum Europaeum und die Frage nach der Gegenwart

Achim Landwehr

Diagnose: Gefahr! Hydrotechnische Bedrohungsszenarien im 19. Jahrhundert

Nicolai Hannig

Blick zurück nach vorn. Untergangsprognosen der Familie seit dem 19. Jahrhundert

Gunilla Budde

Das deutsche Universitätsmodell als Zukunftsentwurf Zur Rolle von Universität, Wissenschaft und Bildung in den Gegenwartsdiagnosen deutscher Hochschulrektoren seit dem 19. Jahrhundert

Dieter Langewiesche

Diagnose: »Unaufmerksamkeit«

Yvonne Ehrenspeck-Kolasa

V. Felder des Diagnostischen

»The Great Moderation«. Makroökonomische Zeitdiagnosen vor der Great Recession 2008ff. und die blinden Flecken der Mainstream-Ökonomik

Hanno Pahl

Die Gesellschaften der Bildung. Pathologien und Therapien im zeitgenössischen Bildungsdiskurs

Tobias Peter

Nachhaltigkeit als diagnostisches Programm

Nikolaus Buschmann

Migrationsgesellschaft als Arena gegenwartsdiagnostischer Praktiken. Eine analytische Annäherung

Paul Mecheril

Michel Houellebecqs »Unterwerfung« und Jean Raspails »Das Heerlager der Heiligen« als Folgemodell nach dem Bedeutungsverlust soziologischer Zeitdiagnostik. Die Antwortversuche des roman expérimental auf die Migrationskrise

Walter Reese-Schäfer

VI. Medialität und Formenwandel des Diagnostischen

Wissenschaftsopern. Gegenwartsdiagnosen zwischen Kunst, Wissenschaft, Ethik und Gender

Anna Langenbruch

Praktiken der Diagnostifizierung der Singer/Songwriter-Figur am Beispiel der Fremd- und Selbstinszenierung Tom Morellos

Martin Butler

Lärmkonflikte – soziale Aushandlungen auditiver Emissionen

Susanne Binas-Preisendörfer

Unsichtbare Sichtbarkeiten. Kontrollverlust und Kontrollphantasmen in öf fentlichen und jugendkulturellen Digitalisierungsdiagnosen

Juliane Engel/Benjamin Jörissen

VII. Diagnose als Kritik – Kritik der Diagnose

Mit den Mitteln des Affekts. Katarina Zdjelars The Perfect Sound eine (nicht) diagnostische Gegenwartskritik?!

Elke Bippus

Popmusik und Gesellschaftskritik. Praxissoziologische Überlegungen

Frank Hillebrandt

Unwissenschaftlich, unphilosophisch, unkritisch? Zeitdiagnostisches Wissen im Spiegel der Kritik

Frieder Vogelmann

Noch mehr lesen…

Ähnliche Posts